Tour de Tirol 2019

Wie jedes Jahr schon Tradition begaben sich wieder die Athleten des TLZ Donnerskirchen zum 3 tägigen Laufklassiker nach Söll.

Heuer sollte der 14. Durchgang durch widrige Wetterbedingungen den Athleten noch mehr abverlangen als sonst - was aber weder dem gelungenen Spektakel, noch den motivierten Athleten oder den begeisterten und treuen Fans das Erlebnis vermiesen konnte.

Aus organisatorischen Gründen musste das Veranstaltungszelt aus dem Ort raus in den nahegelegenem Parkplatz verlegt werden. Dadurch fand zwar der Start wie gehabt immer im Dorfzentrum jedoch der Zieleinlauf außerhalb statt.

Am Freitag finishten erfolgreich auf der abgeänderten Strecke des Söller Zehner bei teilweise leichtem Regen Robert Bauer in 37:59 AK5, Michael Haenlein 47:13 AK 18, Erich Gabriel 48:26 AK 28 und Michael Kleinl 48:47 AK32.

Der Landregen hielt die Nacht an und begleitete auch alle Athleten den ganzen Samstag hindurch ohne Abbruch.
Daraus resultierend musste aus Sicherheitsgründen der Kaisermarathon bei Kilometer 34 am Hexenkessel beendet werden.

Robert Bauer finishte - wie alle Athleten leicht unterkühlt und regennaß - in 3:26:07 AK 10 Gesamt 36. 

Am Sonntag folgte der letzte Bewerb mit dem Pölventrail bei durchwegs trockenen Bedingungen auf einer abgeänderten Strecke mit Gesamt ca. 26,4km und 1350Hm.

Erich Gabriel finishte als Erster des TLZ Donnerskirchen in 2:55:55 gefolgt von Thomas Raffetseder, Haenlein Michael, Bernhard Schneckenreither, Michael Kleinl und Nicole Krekel-Klapper.

Wir danken dem Veranstalter Jolsport und allen Beteiligten für die wetterunabhängige Top Organisation und freuen uns schon auf 2020.

www.jol.at

www.tourdetirol.com

Jolsport