Pannonia Man Duathlon 2013

Rekord Starterfelder beim 1. Pannonia Man Sprint Duathlon und 2. Pannonia Man Kids Duathlon  in Donnerskirchen 

Nationale und Internationale Top Athleten unter den 230 Startern

Auftakt Bewerbe zum ÖTRV Duathlon Cup, der Bgld. LM im Sprint Duathlon sowie der Kids Bewerbe im Rahmen des Centrope Kids Cup des BTRV, ein voller Erfolg!

Pünktlich um 9.30 Uhr fiel der Startschuss zu 1. Pannonia Man Sprint Duathlon (6 km Run, 20 km Bike, 3 km Run) in Donnerskirchen. Rund um die Österreichische Top Athletin Simone Helfenschneider-Ofner (Murrunners Tri), nahmen als erstes die Damen die selektive Rennstrecke in Angriff. Auf den 1,2 km langen Laufrunden wurde um die beste Ausgangsposition für das anschliessende Radfahren gekämpft. In tollen Positionskämpfen im aufkommenden Gegenwind wurde von den Athletinnen auf dem leicht ansteigenden 5 km Rundkurs alles abverlangt. Am Ende sicherte sich Simone Helfenschneider-Oftner den Gesamtsieg vor Sandra Illes (Free Eagle Fun Racing Team) und Henrietta Hargitai(Villam). Burgenländische Landesmeisterin auf der Sprintdistanz wurde Nicole Hover (UTTB) vor Irina Ciboch und Renate Pflamitzer (beide LTC Seewinkel). Unsere Antje Peuckert (TLZ Donnerskirchen) sicherte sich den 3. Platz in der AK. 
Punkt 10 Uhr starte das Hauptfeld der Herren. Vom Start weg setzten sich sofort Stefan Wrzaczek (UTTB), Jürgen Kropf (Murrunners Tri) und unser TLZ´ler Martin Kleinl in einer internationalen Spitzengruppe vom Feld ab. In spannenden Positionskämpfen wechselte die Führung immer wieder. Am Ende der ersten Laufstrecke gingen Kropf und Wrzaczek als erste auf die Radstrecke. Gefolgt von Kleinl und einem weiteren Athleten. Danach folgte das Hauptfeld mit respektablem Abstand.
Der immer stärker werdende Wind machte es den Sportlern nicht unbedingt leichter, trotz Windschattenfreigabe. Während die Duathlon Spezialisten vorne ihre Positionen halten konnten, hatte Martin mit seinem am Rad schwachen Mitstreiter weniger Erfolg und setzte sich ohne Hilfe, ab der 2. der 4 Radrunden, von seinem Gegner ab. Ein Heranfahren an die Führenden war durch den starken Wind auf so kurzer Distanz nicht einfach. Die anschliessenden 3 Laufkilometer waren für alle sehr hart. 
Letztendlich erkämpften sich die Duathleten Kropf und Wrzaczek vor Triathlet Kleinl den Gesamtsieg.
Zum Burgenländischen Landesmeister über die Duathlon Sprintdistanz kürten sich Stefan Wrzaczek (UTTB) vor Martin Kleinl (TLZ Donnerskirchen) und Rainer Fuhrmann (LTC Seewinkel). 
 
Besonders stark war die Beteiligung der Kinder bei der 2. Auflage des TLZ Pannonia Man Kids Duathlons. Es war eine große Freude die Begeisterung der 120 Kinder und Jugendlichen hautnah zu erleben. Angefeuert von zahlreichen Zuschauern kämpften die kleinen AthletenInnen verbissen und ehrgeizig um jeden Meter. Mit einem Strahlen im Gesicht nahm jedes Kind ihre harterkämpften Medaillen und Siegerpreise nach dem Rennen in Empfang, mit dem Versprechen im nächsten Jahr an dieser außergewöhnlichen Veranstaltung wieder teilzunehmen.
Einen speziellen Dank richten wir an unsere Sponsoren, die mit ihrer tatkräftigen Unterstützung die Pannonia Man Bewerbe in Donnerskirchen wieder zum Fixpunkt in der Österreichischen Duathlonszene machen.
 
Für unser TLZ waren erfolgreich: 
Sprintduathlon
 
Gesamt-
platzierung
Name
Platzierung LM/AK
6
Christoph Pieber
U23 - 1. Platz
5
Antje Peuckert
Elite 2 - 3. Platz
3
Martin Kleinl
Gesamt Vizelandesmeister
3
Martin Leirer
M40 - 2. Platz
10
Georg Pieber
M40 - 5. Platz
15
Ludwig Glatzl
M40 - 7. Platz

 
Kidsduathlon:
 
Platzierung/ Klasse
Name
Schüler E - 4. Platz
Fabio Kainz
Schüler A - 8. Platz
Andrea Haenlein
Jugend - 5. Platz
Michael Haenlein
Jugend - 6. Platz
Daniel Werner

 

Ergebnislisten als pdf