ÖSTM über die Sprintdistanz in Neufeld

Kurzbericht:

3 TLZler nahmen am Sonntag in Neufeld den Triathlon über die Olympische Distanz in Angriff. Der Bewerb wurde auch als Burgenländische Landesmeisterschaft ausgetragen. Hiebei konnte Martin Leirer seine AK40 gewinnen und sicherte sich somit auch die Goldene in der Masterslandesmeisterschaftswertung. Alterskollege Georg Pieber finishte als 17. bzw. 9. in der LM-Wertung. Bester im Gesamtranking wurde Michael Peinsipp. In der M-Elite 1 belegte er damit den 8. Platz. In der LM-Wertung schrammte Michael als 4. hauchdünn an einer Medaille vorbei.

Persönlicher Bericht von unserem "Sternchen" Michael Peinsipp:

 

Am Samstag war es ein etwas gebrauchter Tag. Swim war schon ok ohne Neo aber dennoch gaaanz weit weg von der Spitze. Wahnsinn was die Jungs da raushaun unglaublich. Am Rad leider erst nach Hornstein eine Gruppe dawischt. Zu meiner Überraschung war dort auch Reinhard dabei und der ist am Rad echt gut gefahren. Beim laufen war ich stehend ko. Keine Power in den Beinen und die 5km sind mir ewig vorgekommen. Ich musste echt kämpfen dass mich Reinhard nicht noch erwischt.
 
In der Nacht von Samstag auf Sonntag sehr gut geschlafen, keinerlei Anpsannung und ich hab mich echt schon gefreut auf den Wettkampf. Und diese Freude hat man von Beginn an gespürt.
Beim schwimmen sehr gut reingekommen. Immer wieder Leute vor mir gehabt die mich etwas mitgenommen haben und ich war nicht in der Waschmaschine :-) Beim Landgang konnt ich meine Augen kaum trauen als ich sah dass ich eigentlich vorne dabei bin. Die Führenden waren gerade mal um die 100 bis 150 Meter vor mir. Das hat natürlich noch mehr Kraft freigesetzt und ich bin als 26. in 24:46 aus dem Wasser gestiegen (Schwimmstrecke definitiv länger als 2013 daher kein Vergleich möglich). Nach dem Wechesel aufs Rad war ich noch mehr überrascht als ich merkte dass die Beine ums dreifache besser waren als noch am Tag davor. Deshalb noch mehr Spaß am Rad ghabt. Ich musste mich nur einmal ärgern als mich eine Gruppe von Lutschern überholt hat und die Schiedsrichter nichts dagegen unternommen haben sondern nur zugesehen haben. Ich stieg dann mit einer Zeit 1:03:51 vom Rad (1:07:33 vom Vorjahr aber um einiges unterboten - *freu* hat sich das viele Radtraining ausgezahlt).
Auf der Laufstrecke dann ziemlich rasch in Tritt bekommen und zu Beginn hab ich immer wieder den Leirer Martin mit seinem gelben Trikot gesehen. Nächste Halt: Martin holen!!! Gesagt getan. Nach 8km hab ich ihn mir dann geholt und hab dies auch so beibehalten können bis zum Schluss. Laufzeit war 43:05 (Vorjahr war 44:13 - also auch dort verbessert).
 
Als Gesamt. 20 und um 4:14 verbessert kann ich sagen dass ich sehr zufrieden bin mit meiner erbrachten Leistung. Die burgenländischen Meisterschaften trüben das Ergebnis ein wenig. 4. Gesamt und 4. in meiner AK ist natürlich sehr sehr bitter ABER dennoch zufrieden.
 
Fazit von diesem Wochenende:
- Samstag war eine glatte 4. Entweder pack ich das kurze nicht mehr, es war nicht mein Tag oder das Rad war ich nicht gewohnt.
 
- Sonntag war ein 1er!!! War mit allem zufrieden und macht Lust auf mehr. Ergebnismäßig sehr zurfrieden mit 20 Platz aber die 4 Plätze in den Meisterschaften schmerzen schon ein wenig.