Robert Bauer quqlifiziert sich für die 70.3 Weltmeisterschaft 2015

 

Der heutige 70.3 Bewerb in Zell am See wurde als Generalprobe schon am zukünftigen WM-Kurs von 2015 ausgetragen.
Mit dabei waren auch drei Athleten vom TLZ Donnerskirchen.
Am besten ging es Robert Bauer.
Nach einem guten Schwimmen, konnte er sich auf dem Rad und beim Laufen noch weiter in Richtung Spitze vorarbeiten und als 8 seiner Altersklasse (MK25) die Ziellinie überqueren. Mit dem 8. Rang in 4:29:42 sichert er sich auch einen Startplatz bei der am gleichen Ort stattfindenden 70.3 Weltmeisterschaft.
Michael Peinsipp finisht in 4:54:37 und erarbeitet sich eine neue Bestzeit.
Martin Leirer erreicht nach schwerem Kampf beim Laufen in 5:08:06 das Ziel.
 
Zeitgleich starteten zwei weitere TLZler - Norbert Zistler und Antje Peuckert - beim Transvorarlberg-Triathlon.
Die Strecken in Ländle waren zwar kürzer, dafür durften die Athleten mehr Höhenmeter bewältigen.
Norbert konnte sich auf der Radstrecke mit der achtbesten Radzeit seiner Altersklasse sehr gut in Szene setzen. Gesamt kam er als 12. seiner Klasse  nach 5:00:13 ins Ziel.
Antje erreichte den hervorragenden 6. Platz ihrer AK mit einer Gesamtzeit von 6:35:20.