Mörbischer Lauftage 2016

Christoph Ladits (TLZ Donnerskirchen) erkämpft Gesamtsieg über 5000 m in 17,39 min!
4 TLZ Athleten am Stockerl!

Am Samstag Vormittag fiel pünktlich um 10.00 Uhr der Startschuss zum 5000m Lauf der Mörbischer Lauftage.

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmer Lauftemperatur um die 12 Grad machten sich die ambitionierten Läuferinnen und Läufer auf den schnellen Rundkurs durch den Ortskern von Mörbisch, der fünf mal zu bewältigen war.

Vom Start weg setzten sich die Favoriten an die Spitze des Feldes. Schon nach der ersten Runde war klar, das es auf ein Duell der beiden Ausnahme Athleten des TLZ Donnerskirchen, Christoph Ladits und Robert Bauer hinaus lief. Beide wollten unbedingt den Sieg.

Nach einem spannenden Kopf an Kopf Rennen, schenkten sich die Athleten nichts. Bis zum Schluss konnte sich keiner der Beiden absetzen. Erst auf den letzten 400m des Rennens suchten Ladits und Bauer in einem sensationellen Schlusssprint die Entscheidung, die letztendlich Christoph Ladits mit einem Wimpernschlag Sieg von weniger als einer halben Sekunde in 17.39.84 min vor Robert Bauer ins Ziel rettete.

Ladits im Ziel: "es war mehr als knapp, hatte nur noch im Tunnelblick das Ziel vor Augen! war verdammt eng!"

Ebenso zufrieden wie die Gesamtsieger waren Ludwig Glatzl und Sascha Schwab (beide TLZ Donnerskirchen) über den 2. und 3. Platz in ihrer AK.