IRONMAN 70.3 Kronborg / Dänemark

Reini holt sich den Slot für die Ironman 70.3 WM 2016 in Australien.

Am 26. Juni zog es 2 unerschrockene Triathleten (Reini und Nicole) in nördliche Gefilde um sich der Herausforderung eines ungewöhnlichen Bewerbes zu stellen.

Bei durchwachsenem Wetter, die Temperaturen bewegten sich zwischen 14 und 19 Grad, sowie zum Teil heftigem Regen und starken, böigen Wind, gingen ca. 1800 Triathlonbegeisterte an den Start. 
Schon das Schwimmen war eine Herausforderung.
Die Nordsee hatte am Renntag erfrischende 15 Grad Wassertemperatur.
Zur Überraschung der schwimmenden Triathleten gesellten sich während des Bewerbes hunderte mehr oder weniger großer Quallen unter die Teilnehmer.
… eine Mentale Herausforderung… danach ging es, etwas durchgefroren, auf die windanfälligen zwei 45 Km Runden der Radstrecke.
Die abschließend zu bewältigenden 21 Laufkilometer führten in vier Runden durch die Altstadt und rund um die wundervolle Kronborg.

Im Ziel hatten Reini und Nicole jeweils den 9. Platz in ihrer AK erkämpft.

Reini holte sich durch die erbrachte Leistung den begehrten Slot für die WM in Australien.