Ironman 70.3 Budapest 2016

Beim diesjährigen Ironman 70.3 Budapest bestritten im Einzel 2 Athleten und in der Staffel 6 Athleten des TLZ Donnerskirchen den Bewerb.

Die Schwimmstrecke von 1.9 km führte in einem Seitentrackt der Donau L-förmig durch das angenehme 23 Grad warme Wasser. Der geplante rolling Start tendierte jedoch durch die Menge der übermotivierten Athleten eher zu einem Massenstart.

Die schnelle Radstrecke musste in 2 Runden mit je 45 km absolviert werden.
Das eine oder andere Schlagloch erforderte viel Aufmerksamkeit der Teilnehmer.

Die 4 Runden der Laufstrecke á 5 km durch Unterführungen hindurch brachten bei 33 Grad und Sonne jeden Athleten an seine Grenzen.

Robert Bauer erreichte in 04:16:35 AK 5 sowie Gesamtrang 49.

Dieter Morawa erkämpfte sich tapfer AK 87.

In der Staffel erzielten

Janine Klapper - swim / Peter Bauer - bike / Alexander Ragossnig - run
in 4:58:31 Gesamtrang 16 und Kategorie Mixed Rang 4.

sowie

Michael Kleinl - swim / Sascha Schwab - bike / Michael Haenlein - run
in 4:42:24 Gesamtrang 10 und Kategorie Male 7.

Christoph Ladits bestritt am Sonntag den Ironman 5i50 Budapest 2016 und erzielte den hervorragenden AK 2 als auch Gesamtrang 5.